Archiv für den Tag: 1. August 2016


Charlene and me 2

Hallo ihr Lieben,

heute möcht ich euch ganz stolz mein neues Kleid zeigen!

Das Besonderen daran ist, ich habe es ohne „Schnittmuster“ designed.

Ich habe dazu ein Tshirt und ein Kleid die ich im Schrank hängen hab, als Vorlage genommen.

Ganz einfach das entsprechende Teil in den Bruch legen und abzeichnen.

Ich hatte ja kurz Zweifel, ob ich mutig genug bin, den tollen Lillestoff für mein Experiment zu nehmen, aber doch, der Kombistoff Charlene war in meiner Vision genau „Der“ Stoff für mein Kleid!

Was bei rausgekommen ist?

Seht selbst…

DSC_0256

Ein Jerseykleid mit Tunnelzug und Doppelausschnitt!

Den Ausschnitt liebe ich so an meinem Kaufshirt, es war schon lange mein Plan den zu dublizieren. 😜

Das Innen- wie auch das Außenteil werden gerafft und mit Schrägband eingefasst. Als Verzierung dann die Knöpfe aufgesetzt.

Endlich hab ich auch mal die Metallkordelenden verwendet, die farblich super zu den bronzefarbenden Knöpfen am Ausschnitt passen!

Also mit meinem Kleid bin ich super glücklich! Meinem Mann, als Fotograf, muss ich für die Zukunft noch ein paar Instruktionen geben. 😅 Er hätte ja mal sagen können: “ Zieh mal noch n bisschen grade“ aber was soll ich mich beschweren…

Und wenn ihr euch jetzt wundert, warum das Kleid am Bauch sehr locker sitzt….

DSC_0252

… da wird Platz gebraucht! 😉

Also im Großen und Ganzen, Experiment, nähen ohne „Schnittmuster“ geglückt!

Ich wünsche Euch einen ganz schönen Tag

Euer Schlummerbienchen

 

Schnitt: Kaufshirt und-kleid

Material: Lillestoff Charlene Kombi, Knöpfe und Metallkordelenden